Seit 2006 setzt die Deutsche Telekom ihr Business Excellence-Programm erfolgreich in mehreren Landesgesellschaften um. Eine etablierte „Excellence-Kultur“ im Unternehmen unterstützt die strategischen Initiativen des Konzerns und hilft, die Ergebnisse, Umsätze und Effizienz in der Unternehmensgruppe zu verbessern. Norbert Faulhaber zeigt, wie die Kombination aus Lean- und Six Sigma-Methoden zur Verbesserung bestehender Prozesse, zum Redesign bestehender Produkte und auch in Reorganisationen und Transformationsprogrammen eingesetzt wird, immer eng mit der Unternehmensstrategie verzahnt.

Autor
Norbert Faulhaber

Vice President Process Excellence der Deutsche Telekom AG, verantwortlich für die Umsetzung des Business Excellence Programms (Lean, Six Sigma, Prozess Management und mehr). Vorher Head of Process Xcellence bei Xchanging/ Deutsche Bank. Zertifizierter Master Black Belt aus seiner Zeit bei General Electric (GE Capital IT Solutions und Equipment Finance). Davor Projektleiter und Consultant in mehreren Beratungsunternahmen. Dipl.-Ing. Maschinenbau (RWTH Aachen; Institute: FIR und WZL).

Telekom

Beitrag teilen: