Change Management ist keine Wunderwaffe, in der Praxis zumeist viel Pflicht und wenig Kür. An ihrem Beispiel, der nicht ganz freiwilligen Zusammenführung von Abteilungen in eine Shared Service Organisation, illustriert Gabriele Wittendorfer typische Erfahrungen aus zahlreichen Veränderungsprojekten. Sie zeigt, warum Führungskräfte die erste Zielgruppe im Change Management sind, wie ihr Führungsstil die Art und Weise des Veränderungsprozesses prägt und warum interne Kommunikation der zentrale Erfolgsfaktor jeder Veränderung ist.

Autorin
Gabriele Wittendorfer

Konkret. Organisationsberatung, Bad Soden am Taunus. Magister Artium der Arbeits-, Organisations- und Industriesoziologie mit Weiterbildung in Managementmethoden, Teamentwicklung und Moderation; Zertifizierung in MBTI, TMS und Mindsetter. Begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren in Veränderungen vom Turnaround über Integrationen bis zur Einführung neuer Strukturen, Prozessänderungen bzw. Arbeitsmittel. Beratungsphilosophie: Es gilt die Chancen in Veränderungen zu realisieren!

Konkret. Organisationsberatung

Beitrag teilen: