A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Radical Change

Die komplette Reorganisation des Unternehmens, ausgelöst durch tiefgreifende Veränderungen im Unternehmensumfeld.

Regelkarte

(engl. Control Chart) Wichtiges Instrument zur Prozesssteuerung. Sie unterscheidet „allgemeine“ und „spezielle“ Ursachen und kann uns zeigen, ob sich ein Prozess im Regelbereich befindet und stabil oder außer Kontrolle ist.

Return on Investment

(= ROI) = Gewinn / eingesetztes Kapital.  Wird auch als Kapital- oder Anlagenrendite bezeichnet. Der ROI misst die Rentabilität eines Investments oder einer unternehmerischen Aktion. In der Praxis wird ein RoI auch zur Beurteilung von Projekten, einzelnen Handlungen sowie geplanten oder getätigten Investitionen herangezogen.

Risikomanagement

Umfasst (1) das Identifizieren möglicher Risiken (unabhängig von ihrer Wahrscheinlichkeit), (2) die Bewertung und Priorisierung der Risiken, (3) die Entwicklung von Strategien zum Umgang mit den kritischen, hoch priorisierten Risiken, (4) die Kontrolle dieser Risiken.

Risikopriorität

Kennzahl, um Risiken zu bewerten und zu priorisieren. Üblich ist die Beurteilung anhand ihrer Eintrittswahrscheinlichkeit und ihrer Auswirkung (Risikopriorität  =  W x A    (Wahrscheinlichkeit, dass das Risiko eintritt [%]) x (Auswirkung des Schadens, wenn das Risiko eintritt [€]).