A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Komplexität

Die Fähigkeit eines Systems, in einer gegebenen Zeitspanne eine große Zahl von verschiedenen Zuständen annehmen zu können.

Kontingenz

Alles ist so, aber auch anders möglich. Kontingenz kann Enttäuschung bedeuten und die Notwendigkeit, Risiken einzugehen.

Macht

Die Fähigkeit und Möglichkeit, auf das Verhalten und Denken von Personen und Gruppen einzuwirken und über Verhältnisse zu bestimmen. Versteht sich als grundlegender Aspekt jeder sozialen Beziehung.

Management

‚Dingführung‘, weil sein Objekt nicht Menschen, sondern Prozesse und Gebilde sind (vgl. dazu auch: „Führung“).

Managen

Etwas mit der Hand bewegen, an der Hand führen (ital. ‚maneggiare‘)

Maschine, nicht trivial

Der Ausgang richtet sich nach dem ‚inneren‘ Verhalten der Maschine. Demnach folgt der Ausgang nicht dem kausalen Prinzip zwischen Ursache und Wirkung der  trivialen Maschine. D.h. bei jeder Erfahrung, bei jeder Handlung, wird der Handelnde anders als er vorher war.

Maschine, trivial

Diese Maschine verbindet durch die Funktion ‚f‘ fehlerfrei und unveränderlich den Eingang ‚x‘ mit dem Ausgang ‚y‘; demnach lautet die Wirkungsfunktion:  y = f(x)

Maslowsche Bedürfnispyramide

Vom amerikanischen Psychologen Abraham Maslow, der sich u.a. mit Fragen zur Motivation auseinandersetzte, entwickelte Rangordnung menschlicher Bedürfnisse: Stufe 1: Grundbedürfnisse wie Essen und Trinken, Stufe 2: Sicherheit, Stufe 3: soziale Bedürfnisse, Stufe 4: soziale Anerkennung, Stufe 5: Selbstverwirklichung. Die Zentrale These lautet, dass die nächst höhere Bedürfnisklasse erst aktiviert wird, wenn alle darunter liegenden befriedigt sind.

Megatrends

Globale, langfristige, über viele Jahre andauernde Trends, die zu großen Veränderungen führen, wie z.B. Urbanisierung, Mobilität, Nachhaltigkeit in der Ökologie, der Ökonomie und im Sozialen, demografischer Wandel etc.

Motivation

Der Antrieb, Anreiz, Beweggrund, der zu einer Entscheidung oder Handlung anregt. Die aktivierende Ausrichtung des momentanen Lebensvollzugs auf einen positiv bewerteten Zielzustand.

Mythos

Berichtet mittels einer Methaper oder eines Symbols über Dinge, die von grundlegender Bedeutung sind.

Opportunismus

Prinzipienlose Anpassung an die jeweilige Lage, Handeln nach Zweckmäßigkeit.

Organisation

Komplexe dynamische Systeme, die ständig in Bewegung sind. Fortwährend arbeitet in ihnen ein rekursiver Prozess zwischen Verfestigen und Verflüssigen, Ordnung und Chaos. Ereignisse sind nur Momentaufnahmen von Prozessen. Dabei stehen Organisationen in einer unauflöslichen Wechselbeziehung zu ihrer Umwelt.